Renovierung meiner Altbau-Wohnung

Das Thema der Woche bei Webmasterfriday ist Renovieren der Wohnung. Nachdem wir hier seit Monaten eine Altbauwohnung renovieren, muss ich einfach etwas dazu schreiben…

Die Wohnung war beim Einzug mit grellgrün und orange gestrichener Rauhfaser bestückt. Auf dem Boden lag ein Billig-Teppich, der aussah, als hätte er 50 Jahre lang in Eingangsbereich eines Kaufhauses gelegen (er kann aber nicht älter als 10 Jahre gewesen sein).

Das kam erst mal alles raus. Mühsam die Tapeten abgezupft, der Teppich hat an sich erst mal keinen Widerstand geleistet. Allerdings war darunter sehr hartnäckige Ausgleichsmasse, die zu entfernen übel war. Darunter kam typisches Berliner „Ochsenblut“ zum Vorschein, das inzwischen abgeschliffen ist. Bis auf ein Zimmer sind die Dielen inzwischen geölt und sehen wunderschön aus. (Muss man ja mal sagen. Nach all der Arbeit.)

Die Wände und Decken sind teils mit Lehmstreichputz, teils mit selbst gemischter Kalk-Kaseinfarbe und Naturpigmenten in gedeckten Farben (grau, beige, graubraun, dunkelgrün) gestrichen. Übrigens sind die Farben nie genau so rausgekommen wie in der Farbtafel im Prospekt – aber trotzdem gut. An einigen Stellen haben wir die Wände im Rohzustand gelassen, z.B. im Flur, wo eine schöne alte Bemalung unter der Tapete zum Vorschein kam.

Was unter der abgehängten Decke leider nicht zum Vorschein kam, was Stuck. Wir haben deshalb Polystyrol-Stuck gekauft und angeklebt bzw. angenagelt. (Der Spezialkleber war nicht so toll. Übrigens solltet ihr vorher den Stuck ankleben und lackieren, dann Wände und Decken streichen, sonst verschmiert der Kleber diese leicht mal.) Morgen werde ich noch zwei Wände streichen.

Was dann noch ansteht, ist das Aufmöbeln einer alten Tür (Lackreste abschleifen, ölen) und der Einbau von drei weiteren. Die Neubautüren sind nämlich nicht unser Geschmack. Nun haben wir Altbau-Türen, die woanders ausgebaut wurden, gesammelt und werden diese hoffentlich bald einbauen.

Ich hätte gern Fotos eingefügt, aber die vorher-Fotos sind verloren gegangen, und im Moment habe ich keine betriebsbereite Kamera (ja, theoretisch könnte ich schon, aber das ist mir heute viel Aufwand). Vielleicht liefere ich das noch nach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s